Volleyball Club Angermünde

Deutscher Meister 2006 D-Jugend w / m

  • Partner

  • Artikelarchiv

Saisonstart in der Jugend

verfasst: Mo, 09. Sep. 2011

Der VC Angermünde ist mit seinen männlichen Jugendmannschaften sehr erfolgreich in die neue Saison gestartet. Interview Uckermark TV vom09.09.2011.  Den Auftakt machten die U14 Spieler am ersten Wochenende in Königs Wusterhausen und setzten sich mit zwei Teams in den Leistungsklassen eins und zwei erfolgreich durch.

Dieser Jahrgang ist mit dem des letzten Jahres natürlich nicht zu vergleichen, denn Silbermedaillengewinner bei Deutschen Meisterschaften wachsen auch in Angermünde nicht an Bäumen. Doch eine Chance ganz weit vorne bei den Landesmeisterschaften zu landen besteht auch hier und ist nicht unerreichbar.

Noch erfolgreicher und auch aussichtsreicher startete die U16 (1997/1998) in die neue Spielzeit. Hier trafen sich amzweiten Sonntag im September die 10 besten Teams des Landes Brandenburg. Der VCA hat hier zwei sehr starke Altersklassen mit 15 sehr guten Sportlern. Daher konnten zwei Teams aus Angermünde an den Start gehen und zeigten schon am ersten Spieltag, dass man um Medaillen für beide Teams kämpft.

So gewann das 97 ziger Team I alle ihre Matches klar und deutlich mit 2:0. Wenn man bedenkt, dass in dieser Altersklasse ein Franz Wannrich mit 14 Jahren 1.94m groß ist und alle anderen 6 Spieler im gleichen Alter schon über oder knapp an 1.80m sind, besteht schon einmal Lufthoheit. Diese allein genügt aber nicht sondern wird mit guter Spielfähigkeit ergänzt. Dieses Gesamtpaket verspricht eine gute Saison und daher wird auch in diesen Jahrgang viel Energie seitens des Vereines investiert.

Die Möglichkeit sich wieder zur Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren besteht und daher wird nichts unversucht gelassen, dieses Ziel auch zu erreichen. Bei allen Jungs ist das zwar noch nicht ganz angekommen, doch ist die Konkurrenz im eigenen  Verein riesig. Denn für die 1998 ziger sollte es nur ein Vorbereitungsjahr werden, um in der übernächsten Saison als älterer Jahrgang durchzustarten.

Doch der erste Spieltag zeigte etwas völlig anderes. Diese Jungs sind spielerisch, taktisch und körperlich durch die harte letzte Saison mit dem DM-Finale  in der eigenen Halle so gefestigt und stark, dass sie die Leistungsklasse II mit dem VC Potsdam Waldstadt I und Fürstenwalde einfach vom Feld geschossen haben. Mit dem damit verbundenen Aufstieg in die Leistungsklasse I machten die Jungs sofort Druck auf alle anderen Teams des Landes und natürlich im eigenen Verein. 

Ähnlich wie in der U16 ist auch die Chance der U18 (1995/96) des VC Angermünde. Team I mit den beiden Spielern Artur Weber und Bastian Gossow, die zum Saisonauftakt zum VC Olympia Berlin wechselten, um sich auf die Aufgaben bei der Jugendnationalmannschaft zu konzentrieren, ist für die Titelkämpfe des Landes bereits gesetzt.

Beide Sportler starten in der Jugend weiter für den VCA und werden durch vier weitere Landesauswahlspieler ergänzt. Damit gibt es ein ganz klares Saisonziel: Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Der Weg dorthin wird steinig und hart, doch wie man solche Ziele erreichen kann wissen die Verantwortlichen im Verein und werden daran arbeiten, diese auch zu erreichen.

Der erste Schritt wurde am letzten Sonntag in Hennigsdorf gelegt, wo Team II des VCA in der Leistungsklasse I zeigte, dass die Personaldecke sehr breit ist und auch die jüngeren Spieler Ambitionen haben sich in Team I zu spielen. Diese Jungs der Altersklassen 1998-1995 spielen in Vorbereitung auf ihre Jugendsaison fünf Spieltage in der Landesklasse Männer. Dort bekommen sie sportliche Herausforderungen und mit Sicherheit auch die eine oder andere schmerzliche Niederlage.

Aus: Jugend, LM Brb, Spielberichte | Stichworte: , , ,

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen