Volleyball Club Angermünde

Deutscher Meister 2006 D-Jugend w / m

  • Partner

  • Artikelarchiv

Zweiter Spieltag U12w

verfasst: Mo, 02. Feb. 2014

k-IMG_0127Die Fahrt ging erneut nach Herzberg (Elbe Elster). Die hin und Rückfahrt dauert immer länger als die reguläre Spielzeit. Für das erste Team der Uckermärker in der Staffel A in neuer Besetzung gab es in Herzberg keinen Blumentopf zu gewinnen. Gleich im ersten Satz gegen die Mädchen aus Zepernick wurden sie förmlich überrollt. Mit einem 8:15 und 5:15 hatten die Zepernicker das bessere Händchen.

Auch gegen Eisenhüttenstadt gab es eine herbe Niederlage. Mehr als ein 10:15 im ersten Abschnitt und ein 4:15 im zweiten Satz gab es nicht für den VZ Uckermark. Beim letzten Spiel des Tages wurde es noch deutlicher. Mit einem 4:15 und 8:15 fuhr die Mannschaft wieder nach Hause. Für die Trainer gab es viel zu lernen aber auch die Mädchen haben jetzt mal einen Überblick bekommen wie ihr momentaner Leistungsstand ist. Sie wissen was sie verändern müssen und wo in den nächsten Trainingseinheiten der Schwerpunkt liegt.

Einfacher hingegen hatte es das zweite Team aus der Uckermark in der Staffel C. Ebenfalls in neuer Formation benötigten sie in 3 von 4 Spielen immer erst einen Teibreak um den Sieg perfekt zu machen aber sie hatten in allen Spielen dann den besseren Ausgang. Auch im vierten Spiel sollten sie als Gewinner das Feld verlassen nur hier mal mit einem 2:0.Gegen Zepernick III gab es nach einem missglückten Start mit 9:15 ein 15:7 im zweiten Abschnitt. Den Teibreak gewann man dann recht deutlich mit 15:6. Gegen Oranienburg I verlor man ebenfalls den Ersten Satz mit 12:15 gewann jedoch viel versprechend den zweiten Abschnitt mit 15:10 und auch hier im Teibreak deutlich mit 15:4. Selbst gegen Zepernick IV musste der Teibreak her. Hier gewann man den ersten Satz mit 17:15 denkbar knapp um dann mit 11:15 zu verlieren. Im teibreak schafften die Mädchen dann zum dritten mal ein deutliches Endergebniss mit 15:7. Hier stellten sich viele Trainer schon die Frage ob der VZ Uckermark II den Teibreak gepachtet haben. Aber nein es geht ja auch anders. Oder der Gegner muss SC Potsdam heißen. Gegen die Haupstädter gewann das Team in beiden Sätzen souverän mit 15:10 und 15:10. Damit stand am ende des Spieltages fest das beide Teams am 23.03.2014 vor heimischen Publikum in der Angermünder Altstadthalle in Staffel B spielen. Da heißt es erneut für alle das erlernte in bester Form umzusetzen.
Team I : Elin Höhr (03), Annalena Stodmeister (04) und Philine Bartelt (04)
Bild Team II : Angelique Kapps (03), Elisabeth Nowikow (03), Susann Drehmel (04), Emily Ballentin (04) und Trainerin Katrin Janos

Aus: Jugend, LM Brb, Spielberichte | Stichworte: ,

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen