Volleyball Club Angermünde

Deutscher Meister 2006 D-Jugend w / m

  • Partner

  • Artikelarchiv

8. und 9. Spieltag der Damen

verfasst: Di, 01. Jan. 2014

Kurz vorweg – die Damen gewinnen 4 Spiele an 2 Spieltagen und bringen 11 Punkte auf ihr Tabellenkonto…aber der Reihe nach.

11.01.2013 – Spieltag in Oranienburg: Wieder mit 10 Mädels und viel guter Laune starteten wir den Spieltag gegen Zepernick III. Keine Zweifel an unserer Favoritenrolle und schon gar keinen Satz wollten wir lassen – das gelang, nach relativ unspektakulären 54 min war das Ergebnis klar 3:0 (zu 11, zu 14 und zu 10). Zepernick war nicht ansatzweise in der Lage, etwas dagegen zu setzen, verschenkte sogar noch viele Punkte durch Aufgabenfehler – Möglichkeit für uns, wieder weiter „Ausbildung“ zu spielen und neuen oder jüngeren Spielerinnen bei uns Spielzeit zu geben.

Gegen Oranienburg sollte es ein ganz anderes Spiel werden. In stärkster Besetzung beginnend, wollten wir einen klaren Vorsprung erspielen, um wieder Einsatz- und Wechselmöglichkeiten für alle zu schaffen. Oranienburg allerdings hatte da etwas dagegen. Mutig, entschlossen und völlig anders, als in ihrem Spiel gg Zepernick (3:0 für O-burg) brachten sie mit druckvollen Angriffen und guter Abwehrarbeit den VCA in Schwierigkeiten, gewannen verdient den 1.Satz zu 18. Was nun folgte, war Volleyball vom Feinsten, das Spiel ging hin und her. Unsere Mädels fingen sich, ließen wieder etwas nach um dann wieder agressiv anzugreifen – ein Spiel auf Augenhöhe. Glücklicherweise stand mir als Trainer eine gute Wechselbank und das Vertrauen der Mädels zur Verfügung, so daß ich jederzeit reagieren und so das Spiel mitbestimmen konnte. Nach fast 2 Stunden ging der Tiebreak dann denkbar knapp an uns – Puh! Glücklich aber nicht unverdient. Besonders hervorheben möchte ich hier Katarina Wille, die jung und frech, trotz Druck und Stress, ganz clever und sicher unser Spiel bereicherte. Außerdem dabei: Vicky, Cynthia, Ilaria, Nina, Steffi, Anika, Ines, Christin und Kirsten. Sätze am Ende: 18:25 / 25:21 / 21:25 / 25:17 / 15:13

 

18.01.2013 – Spieltag in Potsdam: Diesmal standen die personellen Vorzeichen schlechter. Donnerstag Abend gerade mal 8 Spielerinnen dabei, verletzte sich Katarina Freitag beim Schulsport, so daß ihr Einsatz in Frage stand. Und wenn es einmal läuft…meldet sich auch Kristin Samstag Morgen noch mit Unwohlsein ab. Abfahrt also mit 4 „Mitten“ (3+Katarina), 2 „Außen“ und einer „Diagonalen“ – in meinem Kopf ratterten die Aufstellungsvarianten… Dennoch – mein Vertrauen in die Mädels war ungebrochen, die Eine oder Andere mußte noch von selbigem überzeugt werden – dann ging´s los. Die Gegner Heinersdorf und Potsdam VI stammen eher aus dem unteren Tabellenteil. Relativ standesgemäß gingen beide Spiele klar an die angermünder Mädels (Heinersdorf 75:55, Potsdam 75:45). Kleiner „Adrenalinausstoß“ noch im Spiel gg Potsdam – Angermünde fing (wieder mal :o/ ) mit einem klassischen Fehlstart an, welchen Ilaria aber souverän ausbügelte. Sie ging bei einem Stand von 3:13 gegen uns zum Aufschlag und zog bombensicher bis 20:13 eine Serie durch, die leider durch einen kleinen Fehler im Angriff gestoppt wurde. Hut ab Ilaria – das war stark! Am Ende glücklich über nun erstmal eine Tabellenführung von 8 Punkten auf den Zweiten, fuhr dann ein singender, schwingender Partybus zurück nach Angermünde… Heute dabei: Vicky, Cynthia, Nina, Ilaria, Ines, Kirsten und die verletzte Katarina.

Jetzt ist mal etwas spielfreie Zeit, bis wir dann am 15.02.2013 zu einem sicher schweren Auswärtsspieltag nach Luckenwalde reisen. Vielleicht kann sich ja der eine oder andere Fan aufraffen, mit zu fahren und unsere Mädels bei der Umsetzung ihres Saisonzieles lautstark unterstützen…

René Seidel – stolzer Trainer der Damen des VC Angermünde!

Aus: Damen, Spielberichte | Stichworte:

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen