Volleyball Club Angermünde

Deutscher Meister 2006 D-Jugend w / m

Die Magic Finger`s, Jessi & Maja und SV Ludwig Renn holen sich den Sieg beim Pepsicup 2019

verfasst: Di, 08. Aug. 2019

Am 27. und 28. Juli fand im Strandbad Wolletzsee das alljährliche Pepsicup-Beachturnier, ausgerichtet vom VC Angermünde, statt. Bei tollem Beachwetter konnte sich der VCA dieses Jahr über viele teilnehmende Mannschaften freuen, welche um die ersten Plätze mitkämpften. Am Samstag spielten ganze 14 Teams im 4er-Beach und am Sonntag konnten sowohl die Männer, als auch die Frauen im 2er Beach ihr Können unter Beweis stellen.

Somit fanden sich am Samstagmorgen alle Mannschaften zum 4er Beach zusammen. Gespielt wurde mit gemischten Mannschaften, also zwei Frauen und zwei Männer in einem Team. Trotz Anmeldung trat eine Mannschaft unabgemeldet nicht an. Zum Glück fanden sich 3 freiwillige Zuschauer, welche für die fehlenden Spieler einsprangen, wodurch im vorher geplanten System gespielt werden konnte Hierbei spielten in der Vorrunde 7 der 14 Mannschaften in jeweils einer Gruppe gegeneinander. Alle Mannschaften gaben von Beginn an Alles, um eine Chance zu haben in das Halbfinale einzuziehen. Jeder Punkt wurde erkämpft und viele Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe, was viele spannende Spiele zur Folge hatte. Die beiden besten Mannschaften der zwei Gruppen spielten dann unter sich die ersten 4 Plätze des Cups aus. Dies galt auch für die anderen Mannschaften, welche dann über Kreuz um Plätze 5 bis 8, 9 bis 12 und 13 bis 14 spielten.

Am Ende des Tages trafen im Finale die Vertreter aus Berlin „SV Ludwig Renn“ auf die „Strandkrabben“, welche ihren ersten Platz im 4er-Beach 2018 verteidigen wollten.
Trotz jahrelanger Erfahrung erwies sich dies aber als schwierig und die Gruppe von Spielern des ABS musste sich in 2 Sätzen geschlagen geben.

Am Sonntag traten dann 9 Frauen-Teams und 16 Männer-Teams im 2er-Beach an. Aufgrund der ungeraden Teamanzahl bei den Frauen, wurde in einer 5er- und 4er-Gruppe gespielt. Zur Freude des VCA`s traten dieses Jahr viele eigene Spielerinnen an. Nachdem die Gruppenphase gespielt war, standen dann die Halbfinals fest. Im ersten Spiel ging es für „Jessi & Maja gegen die „Kinky Queens“, wobei sich „Jessi & Maja“ in einem knappen Satz durchsetzen konnten. Im zweiten Halbfinale mussten sich dann zwei junge VCA-Spielerinnen die „Beach Brudiis“ gegen Team „Kathalina“ behaupten. Trotz des jungen Alters, gingen hierbei, zwar knapp, aber am Ende verdient, die „Beach Brudiis“ als Sieger hervor.

Somit bekamen die Zuschauer das erste Highlight des Tages zu sehen. Durch viel Einsatz und Kampfeswillen hielten die „Beach Brudiis“ den ersten Satz des Frauen-Finals spannend. Allerdings spielte Team „Jessi & Maja“ ihre Erfahrung und Cleverness aus, wodurch sie den ersten Satz für sich entscheiden konnten. Trotz eines hart umkämpften zweiten Satzes ließen sich „Jessi & Maja“ nicht beeindrucken und konnten somit als Sieger vom Platz gehen.

Parallel zum Turnier der Frauen wurde auch bei den Männern gespielt. Mit dabei waren wie üblich 5 Teams der Jugendmannschaft des Berliner TSC, welcher wie jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem VCA sein Trainingslager in Angermünde durchführte. Durch die große Anzahl angemeldeter Teams hatten die Turnierleiter eine logistische Herausforderung zu meistern. Die Männermannschaften wurden hierbei in vier 4er-Gruppen aufgeteilt und nur die Gruppenersten würden eine Chance auf das Halbfinale und somit das Finale haben. Da außerdem aus Zeitgründen 1 Satz bis 15 Punkte gespielt wurde, war die Anspannung bei allen Kontrahenten zu spüren. Selbst Turnierfavoriten konnten sich keinen Ausrutscher erlauben.

Nachdem die 3 Gruppenspiele gespielt waren, gingen 4 Mannschaften als Gruppenerste hervor.
Im Halbfinale spielte „Pritch Perfect“, die zwei in Angermünde ausgebildeten Spieler Artur Weber und Franz Wannrich, gegen Team „Marco & Frank“. In zwei hart umkämpften Sätzen setzte sich dann „Pritch Perfect“ durch. Im anderen Halbfinale spielten „Die Magic Finger`s“, die Titelverteidiger Ole Kirchhoff und Robert Uhlmann, gegen die „Kreisliga Legenden“, welche schon am Samstag den 4er-Beach-Cup für sich entscheiden konnten. Die Titelverteidiger wurden ihrer Rolle gerecht und konnten in zwei klaren Sätzen in das Finale einziehen.

Das Finale stellte dann das zweite Highlight des Tages dar. Vier im VCA großgezogene Spieler trafen aufeinander. Zahlreiche Zuschauer konnten einen ersten ausgeglichen Satz beobachten. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es gab viele umkämpfte Bälle. Trotz eines Zwischenstandes von 15:15 gewannen „die Magic Finger`s“ am Ende die Oberhand und konnten den ersten Satz für sich entscheiden.

Der zweite Satz wurde eindeutiger. „Die Magic Finger`s“ konnten sich schon früh absetzen und „Pritch Perfect“ hatte nichts mehr entgegenzusetzen. Somit konnten „die Magic Fingers“ ihren Titel verteidigen und auch dieses Jahr mit einer starken Leistung als Sieger hervorgehen.

Der VCA freut sich nach diesem erfolgreichen Pepsi-Cup 2019 auch nächstes Jahr auf viele teilnehmende und wiederkehrende Mannschaften.

Aus: Allgemein | Stichworte:

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen