Volleyball Club Angermünde

Deutscher Meister 2006 D-Jugend w / m

  • Partner

  • Artikelarchiv

VCA Damen 2:3 + 3:1 = 4 Punkte!

verfasst: So, 12. Dez. 2013

IMG_6936 web Mit voller Besetzung, 10 Spielerinnen + Trainer + Fans, machten wir uns gestern auf den Weg nach Oranienburg, um unseren 5. Spieltag in der Landesklasse Nord zu absolvieren. Das Training am Donnerstag im Stile eines Punktspiels mit 13 (!) Mädels ließ viel erwarten. Wir waren heiß auf die nächsten 6 Punkte und bestens besetzt…
11:00 ging es los, gleich gegen LdV Nauen, uns noch gut bekannt aus der Landesliga. Ihr etwas unkonventionelles, unangenehmes Spiel (2. Bälle, Ableger usw.) war damals schon unser Problem. Eine alte Rechnung, das machen wir heute besser – so die Grundeinstellung. Leider sind wir wieder nicht recht ins Spiel gekommen, verzweifelten ein ums andere Mal an genau diesen Bällen, die den eigenen Spielaufbau echt schwer machten. Der erste Satz ging also, wenn auch knapp, mit 26:24 an Nauen. Ein ähnliches Bild im zweiten Satz, 25:23 – wieder für Nauen. Aufholen war also angesagt. Dritter Satz 25:22, vierter Satz 25:19 für den VCA. Den erforderlichen Tiebreak verloren wir allerdings mit 11:15. So ist also, was zweimal gut gegangen ist (nach 0:2 noch zu gewinnen), diesmal in die Hose gegangen. Dennoch gibt es, Dank neuer Punkteregelung, einen Punkt zu verzeichnen. Kurios an der Geschichte – wir hatten am Ende sogar ein kleines Pünktchen mehr (108:107)…aber halt einen Satz weniger.
In zweiten Tagesspiel bezwang Nauen Gastgeber Oranienburg II mit 3:1. Für uns Zeit, Oranienburg II zu beobachten.
Spiel Drei des Tages: Oranienburg II – VCA, jetzt sollte es besser gehen, da uns das oranienburger Spielsystem doch eher entgegenkam. Doch auch hier ging der erste Satz mit 25:23 an den Gegner. Jetzt mußte wieder Köpfchen, Disziplin und Kampf her. Starke Aufschlagserien von Nina, hammerharte Angriffe von Vicky und Jessi und ein besonders aufmerksames Spiel von Ines brachten erst die Stimmung und dann unseren Punktestand nach vorn. Trotz erstmaligem Einsatz über mehr als zwei Sätze von Neu-Zuspielerin Kristin, langen Spielzeiten von Anika und Ilaria, sollte hier nichts mehr anbrennen. Diese drei Punkte wollten wir unbedingt mit nehmen. So entschieden wir Sätze 2, 3 und 4 mit 25:15/18/17 für uns. Glücklich über 4 Punkte und nicht mal zu traurig über das erste Spiel (hatten wir doch neue Trainingsaufgaben gewonnen), konnten wir gegen 19:00 endlich die Heimreise antreten. Schon am nächsten Samstag gibt es die Chance auf eine Revanche, da fahren wir zum Nachholspieltag nach Nauen. Dort wollen WIR als Sieger vom Platz gehen…..

Positiv ist der „Aufstieg“ auf Tabellenplatz 3 (mit 2 Spielen Rückstand) und der offensichtliche Spaß der Mädels, ihre Spiele auszukosten – kein anderes Team der Liga hat mehr 5-Satz-Spiele ;o)…. Und es macht Spaß, dabei zuzusehen (kleiner Tip: nächstes Heimspiel am 14.12.2013 in Angermünde).

Es spielten: Vicky, Jessi, Nina, Cynthia, Ilaria, Ines, Kristin, Steffi, Paula und Anika

René Seidel, VC Angermünde

Aus: Damen, Spielberichte | Stichworte: ,

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen