Volleyball Club Angermünde

Deutscher Meister 2006 D-Jugend w / m

  • Partner

  • Artikelarchiv

VZ Uckermark U14w

verfasst: Mo, 10. Okt. 2013

Aufstieg knapp verpasst

Am gestrigen Sonntag war es wieder soweit, die Volleyballer des VZ Uckermark begannen ihre neue Saison. Den Auftakt gestalteten die 12 und 13 jährigen in der Altersklasse U14.

Mit zwei Mannschaften am Start, musste Team I nach Zepernick und Team II nach Herzberg.

Mannschaft 1 startete in der Staffel B und traf dort auf Zepernick II, Eisenhüttenstadt, Herzberg und SC Potsdam II. Die ersten drei Spiele wurde souverän von den Uckermärkerinnen gewonnen, so das im letzten Spiel gegen den SC Potsdam sich entscheiden musste wer den Aufstieg in Staffel A schafft. Die Potsdamerinnen haben bis dahin ebenfalls ihre ersten drei Partien gewonnen.

Das letzte Spiel des Tages ging denkbar knapp im Teabrek mit 15 zu 13 an den SC Potsdam II. Leider versagten am ende die Nerven bei unseren Mädels und die Potsdamerinnen waren dankbar für unsere „Geschenke“. So wird auch der zweite Spieltag in Staffel B bestritten und es bleibt zu hoffen, das unsere Volleyballerinnen aus diesem WK-Tag was gelernt haben. Ein gewisses Maß an Risikobereitschaft muss schon da sein um den Sieg in engen Spielen nach Hause zu bringen.

Das zweite Team hatte nach langer Anfahrt die üblichen Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Gegen Zepernick IV verlor man deutlich in zwei Sätzen mit 21:25 und 11:25. Die Mannschaft III aus Herzberg war mit jüngeren und unerfahrenen Mädchen bestückt und somit war ein Sieg die logische Konsequens. Mit einem 25:17 und 25:18 wurden diese Sätze Hauptsächlich im Aufschlag gewonnen. Im dritten Match sollte in der Staffel D die Entscheidung fallen wer neben Zepernick IV die bis zu diesem Zeitpunkt alle Spiele gewonnen hatten in Staffel C Aufsteigt. Nach anfänglichem Kopf an Kopf rennen setzte sich der SC Potsdam III in der Mitte des Satzes mit vier Punkten ab die sie am Ende auf sechs ausbauen konnten somit unterlagen die Uckermärker Mädchen mit 19:25. Im zweiten Abschnitt ließen die Mädchen den Kopf von Anfang an hängen und verloren recht deutlich mit 14:25. Das Spiel gegen Herzberg II wurde erneut im Aufschlag sehr deutlich mit 25:13 und 25:15 gewonnen.

 

Team I: Isabel Böttcher, Nele Havemeister, Isabelle Schulze, Lina Krüger, Nele Mante, Anika Neumann

 

Team II: Celine Groß, Helene Glatz, Nina Wilke, Kristin Falk und Angelique Kapps

Aus: Jugend, Spielberichte | Stichworte:

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen