Volleyball Club Angermünde

Deutscher Meister 2006 D-Jugend w / m

  • Partner

  • Artikelarchiv

U14m/w in Gdansk

verfasst: Do, 04. Apr. 2011

U14GdanskMit Platz 10 bei den Jungen und Platz 8 bei den Mädchen kehrte der VC Angermünde aus dem Polnischem Gdansk zurück. Die jungen Damen (99) Spielten in einer 5er Gruppe unter denen auch ein Finalist(Energa Gdynia 98) stand. In Polen ist das alles etwas anders mit dem Spielen, hier wird bei solch einem Turnier mit 18 Teams im weiblichen und 28 Mannschaften im männlichen Bereich nur bis 21 und nur ein Satz gespielt. Auch bei Bällen die durch das Feld rollen gibt es keinen Nullball wie in Deutschland heir wird weiter gespielt. Selbst bei Personen die durch das Feld rennen um die Bälle zu erspielen wird nicht abgepfiffen.  Mit etwas Glück erspielte sich der VCA den zweiten Platz in dieser Gruppe. Damit war ein einstelliger Platz sicher, denn aus vier gruppen zogen die jeweils ersten beiden in die Runde der Besten acht.

In der neuen 4er Gruppe mußte der VC Angermünde jedoch feststellen das sie dem Jahrgang 98 in Größe und Angriff ein wenig unterlegen sind. Die Damen verloren alle drei Spiele und damit war es nur möglich die Plätze 5-8 zu erreichen. Egal welcher Platz folgen sollte bei diesem Turnier unter die besten acht zu gelangen war schon die Reise wert. Das Überkreuz Spiel gegen den dritten der anderen Staffel hätte gewonnen werden können wenn nicht ein kleines Händycap(mir ist schlech)vor ort geschehen wäre. Denn für die jetzt Spielenden war es sehr schwer sich zu konzentrieren und ihre Leistungen abzurufen. In diesem alter ist es immer eine Kopfsache das unwohlsein einer Spielpartnerin auszublenden. Auch die beiden Partien am Sonntag verloren die Mädchen und belegten trotz allem einen guten achten Platz.

U14mGdanskBei den jungen Herren lief es ähnlich wie bei den Damen. Mit zwei Teams am Start belegten die jungs in der Vorrund die Plätze  eins und drei. Jedoch in einem sehr staken Feld sich durchzusetzen war schwer. Trotz starken Abwehrverhaltens aller beteiligten unterlag man dann in den jeweiligen überkreuz spielen seinem Gegner. Selbst der Amtierende Meister Polens MOS Wola Warzawa I schaffte es nicht das Tiket fürs Finale zu  lösen. Das soll für solch ein Event schon etwas heißen. Am Ende ist der VC Angermünde über dieses Ergebniss in Vorbereitung der Deutschen Meisterschaften mehr als zufrieden.

Aus: Jugend, Spielberichte | Stichworte: , ,

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen