Volleyball Club Angermünde

Deutscher Meister 2006 D-Jugend w / m

  • Artikelarchiv

  • Partner

  • Sponsoren

U14 in Berlin

verfasst: Do, 04. Apr. 2018

 

Am vergangenen Wochenende spielten die männlichen U14 Volleyballer ein Turnier in Berlin. In der Altersklasse ist es das leistungsstärkste und bestbesetzte Turnier . Mit 24 Mannschaften, verteilt auf drei Hallen wurden unter anderem gegen Mannschaften aus Polen und Österreich gespielt.

 

 

 

Die Jungs aus Angermünde absolvierten einige Tage zuvor in der Altstadthalle ihr Trainingslager, zur Vorbereitung auf die kommenden Spieltage. Dadurch kam es am Samstag zu einigen Defiziten, denn die Kraft und der gewohnte Rhythmus fehlte. Außerdem reiste man ersatzgeschwächt an, denn man hatte am Samstag nur vier Spieler zur Verfügung und somit musste jeder die letzten Kräfte mobilisieren und durchspielen. Mit dabei waren Emil Stodtmeister (8), Vincent Schroer (5), Linus Herrmann (10) und Kapitän Paul Garrecht (19). Die ersten beiden Spielen gingen verloren und somit musste man sich erstmal neu aufstellen.

Danach hiess es alles auf Angriff und man verlor kein weiteres Spiel mehr. Die letzten beiden Gruppenspiele konnte man für sich entscheiden, auch wenn im letzten Spiel im Tie-Break. Die Gruppenphase war überstanden und man konnte sich bei den Platzierungspielen einordnen. Im letzten Spiel des Tages ging es gegen die Mädchen aus Potsdam. Zwischenzeitlich musste man die Halle wechseln. Die Angermünder zeigten dabei eine ordentliche Leistung und siegten folgerichtig mit 2:0. Der Tag war geschafft und man konnte sich schnellstmöglich auf dem Heimweg machen, denn am nächsten Tag ging es schon weiter.

Diesmal jedoch mit fünf Spielern, denn Jonathan Zimmermann (7) konnte die Mannschaft am letzten Tag verstärken. Der erste Gegner am Tag waren die Mädchen, der Sportschule Schwerin. Die Jungs starteten gut in die Partie und führten schnell mit einigen Punkten Vorsprung. In der Hälfte der Partie wurde durch eine Auszeit des Gegners, der Rthymus unterbrochen und man verlor den ersten Satz. Im zweiten, sowie im Tie-Break zeigten die Angermünder ihre Willenskraft und drehten die Partie folgerichtig zum Sieg. Nach einigen Pausen und einem erneuten Hallenwechsel kam es zum letzten Spiel des Tages für die Angermünder. Dieses Spiel konnte man ebenfalls für sich entscheiden und nun stand auch der neunte Platz fest.

Im Finale standen sich die Mannschaften aus Polen gegenüber und man konnte sich viele spannende Ballaktionen angucken. Die Mannschaft aus Warschau gewann schließlich im spannenden Finale mit 2:1. Die U14 Volleyballer haben weiterhin große Ziele, um sich weiter zu verbessern. Die nächste Generalprobe bestreiten Sie Ende April in Potsdam.

 

Aus: Jugend, Spielberichte | Stichworte: , ,

Ihre Meinung?